Hate
Speech

Beta

Schritt 1: Identifikation

Selektieren Sie in dieser WhatsApp Nachricht, falls vorhanden, jeweils einen geschlechtsspezifischen Hass-Ausdruck und fügen ihn zur Liste hinzu.
Hilfe anzeigen

Schritt 2: Klassifikation

Bitte klassifizieren Sie die ausgewählten Hass-Ausdrücke:

Noch keine Ausdrücke hinzugefügt.

Fortschritt 0 von 336952

Fragen & Antworten

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Was sind geschlechtsspezifische Hass-Ausdrücke?

Geschlechtsspezifische Hass-Ausdrücke sind Ausdrücke, die

  • sich auf Menschen beziehen.
  • von Ihnen ohne den Zusammenhang zu beachten als negativ / beleidigend / verletzend / diskriminierend klassifiziert werden.
  • einen Bezug zum Geschlecht oder der sexuellen Orientierung des Menschen haben.

Beispiele:

Geschlechtsspezifisch:

  • Schwanz: Kann nur für einen Mann verwendet werden.
  • Weib: Kann nur für Frauen verwendet werden.
  • Homo: Hat einen direkten Bezug zur sexuellen Orientierung.

Nicht geschlechtsspezifisch:

  • Arschloch: Ist bei allen Geschlechtern gleich.
  • Idiot, Trottel, Sauhund: Hat keinen Bezug zum Geschlecht oder der sexuellen Ausrichtung.
Selektion von Ausdrücken

Wählen Sie mit Ihrer Maus Text-Teile aus, die als geschlechtsspezifische Hass-Ausdrücke erkennbar sind.

  • Es spielt keine Rolle, ob die Ausdrücke abwertend oder nicht abwertend gemeint sind.
  • Es gibt viele Mitteilungen, in denen KEINE Hassausdrücke vorkommen. Setzen Sie dann bitte ein Häkchen bei keine Hassausdrücke gefunden

Ausdrücke bestehen häufig aus mehr als einem Wort, also z.B. einem Artikelwort (der, die, das, ein, eine, dieser, diese, etc.), einem Nomen (Mann, Frau, Typ, Kerl, Homo, Lesbe, Ekel, etc.) und weiteren Wörtern dazwischen (huere, netter, blöde, gut ausgebildete).

Ausgewählt werden sollte bitte jeweils der ganze Ausdruck.

Beispiele:

  • Der doofe Schwanz
  • Der gut ausgebildete Homo
  • Lesbe
Kategorisierung

Weiter bitten wir Sie, die von Ihnen ausgewählten Ausdrücke in Bezug auf drei Kategorien zu beschreiben.

Wortherkunft

  • Anatomie (Körperteile, z.B. Schwanz)
  • Geschlechtszugehörigkeit (z.B. Weib)
  • Sexuelle Ausrichtung (z.B. Homo)
  • Andere (wenn keine dieser Optionen passt)

Geschlecht (der/des Adressaten/in):

  • Mann
  • Frau
  • Divers (für Menschen, die sich den Geschlechtern Mann und Frau nicht zuordnen)
  • Unbekannt (nicht erkennbar)

Sexuelle Ausrichtung (der/des Adressaten/in):

  • Heterosexuell
  • Homosexuell
  • Bisexuell
  • Asexuell
Wir verwenden Cookies zur Verbesserung unserer Websites.